ÜBER MICH

Sie sind hier: Startseite » ÜBER MICH

ÜBER MICH

Ich bin 1955 in Eggersdorf bei Graz geboren und im landwirtschaftlichen
Elternhaus mit meinen drei älteren Brüdern in Hönigtal aufgewachsen.
Seit 1979 verheiratet mit meiner Frau Christa. Unserer Ehe wurden zwei
Kinder geschenkt (Eva Christina *1979, Dominik Johannes *1983).

1962-1966 Besuch der Volksschule in Hönigtal
1966-1968 Hauptschule in Laßnitzhöhe
1968-1974 Bischöfliches Gymnasium in Graz
1975-1977 Studium an der Religionspädagogischen Akademie in Graz
Seit 1976 als Religionslehrer im Bereich der Pflichtschule tätig
Ab 1977 Studium an der Theologischen Fakultät in Graz

Ab 1977 verschiedene Ausbildungen in Richtung Psychotherapie
(Schwerpunkt: Gestalttherapie und Systemische Therapie; Gruppendynamische Psychotherapie,
Transaktionsanalyse, Supervision und Organisationsentwicklung); später Zusatzausbildung
für Integrative Paar- und Sexualpsychotherapie (VIPP)
Seit 1985 auch freiberuflich als Psychotherapeut, Gruppentrainer,
Gestaltpädagoge im Bereich der Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung tätig.

Ab 1985 (bis 2019) war ich in der Religionslehrer/innenausbildung an
der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule/KPH Graz
(2007 - vorher: Religionspädagogische Akademie) tätig.

In dieser Zeit in unterschiedlichen Funktionen:
Vorsitzender des Studienkommission der RPA (2001 - 2007),
Gender-Beauftragter der RPA, Vorsitzender der Studienkonferenz des
Päd. Zentrums Graz-Eggenberg (2002 - 2007),
Mitglied der Studienkommission der KPH - Graz,
Vorsitzender des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen
an und Genderbeauftragter der KPH - Graz (2007 - 2012),
Mitarbeit im BMUKK im "Kernteam für die Verankerung des
Gender-Anliegens in der LehrerInnenbildung" (2011 - 2014);
seit 2016 Mitglied der Hochschulkommission der KPH-Graz.

Vom 1.10.2012 bis zum 30.9.2019 leitete ich das Institut für Religionspädagogik
und Interreligiösen Dialog an der KPH Graz und war operativ und fachlich als
Teil des Leitungsteams der KPH Graz für die Aus- und Fortbildung der katholischen
ReligionslehrerInnen in der Diözese Graz-Seckau (Steiermark) mitverantwortlich.
Seit 1.10.2019 bin ich im Ruhestand und arbeite nur noch freiberuflich
(Psychotherapie, Beratung, Supervision; Vorträge, Seminare, Workshops).

Ehrenamtlichen Tätigkeiten und Funktionen (unter anderem):
2009 - 2015: Vorsitzender des Familienreferates der Diözese Graz-Seckau.
Seit 2013 Mitglied der "Kommission für den interreligiösen Dialog der Diözese Graz-Seckau"
Seit 2017 Mitglied der "Kommission für Weltreligionen der Österreichischen Bischofskonferenz"

Diese Seite: ÜBER MICH
Folgende Seite: Psychotherapie
Folgende Seite: Vita(Vitae)
Folgende Seite: Was ist Psychotherapie
Folgende Seite: Publikationen
Folgende Seite: Downloads-Vorträge und Artikel
Folgende Seite: Aktuelles & Termine
Folgende Seite: WEB-LINKs

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren